· 

Eau Rouge der Hoegne

 

 

Noch im Herbst, zur Zeit der Laubfärbung, habe ich mich ein weiteres Mal auf den Weg gemacht, um die einmalige Bachlandschaft zwischen den Ausläufern der belgischen Ardennen und der Grenze des NP Hohes Venn zu besuchen....

 

- 1 - Die Högne
- 1 - Die Högne

Und ich war einmal mehr begeistert vom Anblick der sich mir dort bot, denn auch die Lichtverhältnisse  stellten sich im laufe des Tages, aus fotografischer Sicht als besonders reizvoll heraus.

Die Hoegne mit ihrem rotem Wasser, zeigte sich mir auch diesmal an vielen Stellen von ihrer schönsten Seite und umrahmt vom leuchtenden Herbstlaub, ergaben sich wieder ganz neue Eindrücke, welche ich natürlich auch diesmal mit der Kamera festhalten wollte.

 

- 2 - Detail der Högne
- 2 - Detail der Högne
- 3 - Die Högne
- 3 - Die Högne

- 4 - An der Högne
- 4 - An der Högne

Überall plätscherte und gurgelte die Hoegne  vor sich hin und man hörte ständig das Rauschen der kleinen Kaskaden. Es bildeten sich unzählige Schaumkronen auf der braun/roten Wasseroberfläche und es  zeigte sich mir eine Landschaft, die wegen des witterungsbedingt häufig wechselnden Wasserstandes ständig in Veränderung begriffen ist.


- 5 - Högne
- 5 - Högne

Bei  jedem Besuch dort ergeben sich also immer wieder neue und spannende Motive, je nach Jahreszeit und manche fotografische Herausforderung, die gemeistert werden will, lässt sich hier ebenfalls finden.

Nach Möglichkeit werde ich deshalb wohl  auch noch so manches Mal wiederkehren, ins Tal der Hoegne, die mich doch irgendwie an einen "Malzbierbach" erinnert!


- 6 - Högne
- 6 - Högne

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Karin Assmus (Mittwoch, 10 Dezember 2014 07:32)

    Hallo Marina,

    die Fotos sind große Klasse. Die Hoegne bittet wirklich schöne Motive.

    Viele liebe Grüße

    Karin Assmus

  • #2

    • Marina (Mittwoch, 10 Dezember 2014 17:26)


    Hallo Karin,
    ich danke Dir!
    Nur schade eigentlich, dass wir uns schon so lange nicht mehr
    über den Weg gelaufen sind..., wie man sieht, hätte sich zumindest
    schon das ein oder andere Mal wieder eine Gelegenheit geboten ;) .

    Herzliche Grüße
    Marina

  • #3

    Frank Müller (Donnerstag, 11 Dezember 2014 07:47)

    Hallo Marina,
    Sehr schöne Bachbilder zeigst du in deinem neuen Blog!
    Die Herbstfärbung hast du wohl zum optimalen Zeitpunkt erwischt.
    Bild Nr. 1 und 4 finde ich ganz wunderbare ,aber auch die anderen Bilder wie gewohnt sehr schön anzuschauen!
    Viele Grüße
    Frank

  • #4

    • Marina (Donnerstag, 11 Dezember 2014 13:12)


    Hallo Frank,
    auch Dir herzlichen Dank für die freundlichen Worte!
    Ja mit der Laubfärbung hatte ich wohl Glück, denn in diesem Jahr hat sich die Natur
    zumindest hier in dieser Hinsicht doch ein wenig schwer getan, hatte ich den Eindruck.
    Liebe Grüße
    Marina